Case Study: Hexal AG

Die HEXAL AG mit Stammsitz in Holzkirchen bei München entwickelt, produziert und vermarktet moderne Generika sowie komplexe innovative Pharmazeutika. Als führender Anbieter von patentfreien Arzneimitteln in Deutschland zählt HEXAL zu den größten deutschen Pharmaunternehmen und beschäftigt rund 4.300 Mitarbeiter an sechs deutschen Standorten. Seit 2005 ist HEXAL Teil der zu Novartis gehörenden Sandoz-Gruppe, dem zweitgrößten Generikahersteller weltweit.

Das Projekt auf einen Blick

Zielsetzung:

  • Organisation einer einheitlichen Literaturbeschaffung an allen deutschen Standorten
  • Anbindung an das unternehmenseigene eProcurement-System
  • Übernahme der Abonnementverwaltung und Abbildung in einer standardisierten Prozesskette

Ergebnisse:

  • Schnelle und effiziente Beschaffung von Literatur
  • Übersicht über vorhandene Bestände in den Gesellschaften und Standorten
    Kostentransparenz